BAfEP Hartberg
BUNDESBILDUNGSANSTALT FÜR ELEMENTARPÄDAGOGIK

Figurenspielunterricht mit Frau Höfler

Am Freitag, dem 23.06, hat Frau Höfler uns, die 2c in die spannende Welt des Figurentheaters mitgenommen. Mit viel Humor hat sie uns die Techniken, Arten, Inhalte und vieles mehr nähergebracht und durch lustige Darstellungen unsere Aufmerksamkeit für sich gewonnen.

So haben wir zum Beispiel gelernt, dass eines der wichtigsten Dinge beim Spielen mit einer Puppe ist, dass man nie das Publikum anschauen, sondern immer die Puppe, um selbst nicht zu sehr aufzufallen und der Puppe nicht das Rampenlicht zu stehlen. Auch die Vielfalt der Arten des Figurenspiels hat uns sehr überrascht, so gibt es vom Puppenspiel bis zum Kasperltheater und dem Schattenspiel alles, selbst das Spielen von Figuren mit den Füßen ist mit dabei. Und wo es viele Arten des Spielens gibt, muss es auch viele Bühnen geben und so hat Frau Höfler uns auch einige wichtige Aspekte und Anregungen zu Bühnen und deren Wichtigkeit gegeben. Denn schließlich wäre es fatal und es würde jegliche Illusion zerstören, wenn Trixi plötzlich ohne jeglichen Grund in der Luft schweben würde, statt auf unserem Sch0ß zu sitzen oder beim Kasperltheater nicht nur die Figuren, sondern auch die Arme zu sehen wären.

Frau Höfler hab uns auch viele Impulse und Ideen für die praktische Arbeit im Kindergarten und hat uns sie Vielfalt der Sprache, Bewegung und der Erzählung nähergebracht. Wir hatten sehr viel Spaß und konnten viele neue Erfahrungen sammeln und selbst ein Kasperltheater wurde uns nicht vorenthalten, als Schülerinnen unserer Klasse ein spontanes Kasperltheater auf die Bühne gestellt haben und dieses souverän gemeistert haben.

Wir haben die zwei Stunden mit Frau Höfler sehr genossen und sind jederzeit für eine weitere lehrreiche und vor allem spannende Stunde zu haben In diesem Sinne möchten wir uns auch bei Frau Höfler für ihr Kommen bedanken, sie ist jederzeit willkommen in unserer Klasse.

Artikel: Elena Adamek



MaturantInnenverabschiedung