Die freundliche Schule mit Zukunft

BUNDESBILDUNGSANSTALT FÜR ELEMENTARPÄDAGOGIK

Sommersportwoche Kärnten

Der Wettergott meinte es bei der diesjährigen Sommersportwoche besonders gut mit unseren SchülerInnen. Tropische Temperaturen waren eine hervorragende Grundlage für das Outdoor- und Freizeitprogramm der zweiten Klassen. Ganz unter dem Motto „Teambuilding und Stärkung der Klassengemeinschaft“ machten sich unsere SchülerInnen in der vorletzten Schulwoche unter der Leitung von Frau Mag. Claudia Grabner auf den Weg ins Mölltal, um mit Sport, Spaß und Action das Schuljahr ausklingen zu lassen. Begleitet wurden die SchülerInnen von ihren Klassenvorständen FOL Gabi Trinkl, Mag. Karlheinz Rohrer und Mag. Gerhard Hagen. Die Unterkunft befand sich direkt an der Möll, ein linker Nebenfluss der Drau in Oberkärnten. Sie entspringt am Fuß des Großglockners und mündet nach 80 km bei Möllbrücke in die Drau. An diesem rauschenden Fluss konnten unsere SchülerInnen mit großer Begeisterung Rafting und Canyoning ausprobieren. Schwerpunkte dieser Woche waren zum einen das Kennenlernen neuer Sportarten wie Bogenschießen, Bouldern, Soap-Football, Riesenwutzler und zum anderen die Förderung und Stärkung der Klassengemeinschaft mit gruppendynamischen Spielen und Aufgaben, wie zum Beispiel eine Expedition am Fluss, Riesen Jenga, The Wall, etc. Ein gemütliches Lagerfeuer am Fluss und eine Wanderung in die Raggaschlucht rundeten diese actionreiche Woche ab.



Sportwoche der 2. Klassen, damals noch in Lignano (2016/17)


Viel Englisch, viel Sport aber vor allem sehr viel Spaß hatten die 2. Klassen der BAfEP auf der Sprach- und Sportwoche in Lignano vom 1. – 7. Oktober 2017. Englischunterricht abseits vom Klassenzimmer bietet viel Gelegenheit, Lernen auf kreative Weise umzusetzen: So wurden Rollenspiele durchgeführt, neue Liedtexte verfasst und neu aufgenommen, englische Spiele gespielt oder Geschichten selbst erfunden und szenisch umgesetzt.

Aber Aktivitäten gab es nicht nur im Indoor-Bereich: Badminton -und Beachvolleyballturniere, einen Orientierungslauf bei lauwarmer Regendusche und Kreativbewerbe am Meer boten immer wieder neue Gelegenheiten, mit KlassenkameradInnen aus verschiedenen Klassen gemeinsam um Punkte zu kämpfen.

Ein Erlebnis anderer, nämlich kultureller Art, stellte der Tagesausflug nach Venedig dar – der als eine willkommene Abwechslung gesehen wurde und das Programm abrundete. (ME)