BAfEP Hartberg
BUNDESBILDUNGSANSTALT FÜR ELEMENTARPÄDAGOGIK

LATERNENFEST

Helfen und Teilen - Licht und Laterne


Die inhaltliche Brücke von der Tat des heiligen Martin, einem notleidenden Menschen zu helfen, indem er einen Teil seines Wohlstands abgibt, zu den fröhlich in der herbstlichen Dämmerung tanzenden Laternen der Kinder ist ganz einfach zu benennen:

  • Das herzerwärmende Tun, das Helfen und Teilen, bringt Linderung und Freude, Licht und Wärme in die Welt.
  • Es strahlt über sich hinaus und weist einen guten Weg.
  • Die Lichter der Laternen symbolisieren diese Leuchten und Wärmen und selbst der dunkelste Pfad wird sichtbar durch den Schein einer Kerze.
  • Wir vertrauen getrost auf die starke Symbolik der leuchtenden Kerzen, ihrer unmittelbaren Wirkung jenseits eines rationalen Verstehens.
  • Das Tragen des Lichts macht die Kinder aus sich heraus achtsam, vorsichtig und empfänglich für die Botschaft des Kerzenscheins.

 (Monika Lehner / St. Martin feiern; S.15, 16)

Die Kinder und Gäste der Praxiskrippe sowie des Praxiskindergartens (Gruppe2, Gruppe3 und Gruppe 4) feierten am Freitag, den 9. November 2018 mit Beginn um 17.00 Uhr das Laternenfest!

Wir bedanken uns herzlich bei allen „kleinen und großen Heinzelmännchen“ (Kindern, Eltern, SchülerInnen, Schulwart..), die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Nur im Miteinander kann ein Fest gelingen. DANKE!

Nun folgt ein bunter Bilderbogen rund um das stimmungsvolle Fest!

Für das Team,

Maria Faltisek